News

Anforderungen an die Sicherheit von Bedarfsgegenständen und Produkten unterliegen einem ständigen Wandel bedingt durch fortschreitende wissenschaftliche Erkenntnisse und deren Umsetzung durch den Gesetzgeber. Hermes Hansecontrol informiert Sie aktuell und zuverlässig über Neuigkeiten. Hier finden Sie auch aktuelle Informationen zu Projekten von Hermes Hansecontrol.

News im April 2019

Im März veröffentlichte die EU eine Mitteilung über die Nichtigerklärung der Verordnung (EU) Nr. 665/2013 über die Energieverbrauchskennzeichnung von Staubsaugern. Diese Mitteilung informiert über die Auswirkungen für Lieferanten und Händler.

Lieferanten von Staubsaugern dürfen ihre Produkte in der EU nicht mehr, wie in der EU-Verordnung ursprünglich vorgesehen, mit dem Energieetikett in Verkehr bringen. Für den stationären Handel, den Fernabsatz und den Online-Verkauf gilt: Das Energieetikett darf nicht mehr zusammen mit den Staubsaugern angezeigt und den Kunden darf das Produktdatenblatt nicht zur Verfügung gestellt werden. In visuell wahrnehmbarer Werbung oder technischem Werbematerial sind Hinweise auf die Energieeffizienzklasse der Staubsauger und das Spektrum der auf dem Etikett verfügbaren Effizienzklassen nicht mehr zulässig. Zudem dürfen die Lieferanten die in Artikel 4 und Anhang I der Verordnung (EU) 2017/1369 des Europäischen Parlaments und des Rates (1) genannten Informationen über ihre Staubsauger nicht mehr in den öffentlichen Teil und den Konformitätsteil der Produktdatenbank eintragen.

Hintergrund ist ein Gerichtsurteil, nachdem die von der EU-Kommission gewählte Prüfmethode zur Bestimmung der Energieeffizienz sich nicht nah genug an dem tatsächlichen Verbraucherverhalten orientierte. Danach waren lediglich Tests mit leeren Staubsaugerbeuteln vorgesehen.

Hersteller und Händler sollten ihre Sortimente überprüfen und die Kennzeichnung zeitnah anpassen. Denn, so teilte das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV) mit, „eine Weiterverwendung des Staubsauger-Labels stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und kann auch zu Abmahnungen durch Wettbewerber führen.“ Auf die Ökodesign-Anforderungen für Staubsauger oder die Anforderungen an die Energieverbrauchskennzeichnung anderer Produkte hat das Gerichtsurteil jedoch keine Auswirkungen.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu diesem Thema gern an Ihren zuständigen Ansprechpartner im Vertrieb oder an unser Order Management unter der Telefonnummer +49(0)40 600202-888 bzw. schicken Sie uns eine E-Mail.

Im Dezember 2017 wurde die aktuelle Version der EPAC- oder „Pedelec“-Norm veröffentlicht. Das neue Regelwerk brachte einige Änderungen in Bezug auf die Anforderungen an Pedelecs und die entsprechenden Prüfverfahren mit sich, vor allem was den Bereich der mechanischen Sicherheit betrifft (wir haben darüber berichtet). Über unser nationales Normungsinstitut wurde die europäische Norm auch als DIN-Norm DIN EN 15194 übernommen.

Mit dem Durchführungsbeschluss (EU) 2019/436 der Kommission wurde nun im März 2019 der neuste Stand der harmonisierten Normen im Rahmen der Maschinenrichtlinie veröffentlicht. Hierunter fällt erstmals auch die EPAC Norm: EN 15194:2017 „Fahrräder – Fahrräder mit Trethilfe, die mit einem elektromotorischen Hilfsantrieb ausgestattet sind – EPAC-Fahrräder“. Dieser neuste Normenstand gilt ab sofort als Maßgabe zur Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen.

Im Rahmen seiner akkreditierten Prüfdienstleistungen* bietet Hansecontrol die Prüfungen gemäß DIN EN 15194:2018 / EN 15194:2017 an und unterstützt gerne bei allen Fragen rund um die Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen an Pedelecs. Als langjähriges Mitglied des DIN-Normgremium für Fahrräder verfügen wir über fundiertes Know-how und können auf jahrelange Erfahrung im Prüfbereich der Pedelecs zurückblicken. Beste Voraussetzungen für eine ganzheitliche Betreuung im Sinne unserer Kunden.

* Erklärung: Durch die DAkkS nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiertes Prüflaboratorium und nach DIN EN ISO/IEC 17065 akkreditierte Zertifizierungsstelle. Die Akkreditierung gilt nur für den in den Urkundenanlagen (D-PL-12142-01-01, D-PL-12142-01-02, D-ZE-12142-01-00 und D-PL-14563-01-00) aufgeführten Akkreditierungsumfang.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu diesem Thema gern an Ihren zuständigen Ansprechpartner im Vertrieb oder an unser Order Management unter der Telefonnummer +49(0)40 600202-888 bzw. schicken Sie uns eine E-Mail.

Die Komplexität der textilen Welt nimmt täglich zu und damit die Herausforderung an Verantwortliche in Design, Einkauf, Qualitäts- und Produktentwicklung. Optik und Haptik dominieren häufig Einkaufsentscheidungen, reichen aber nicht aus um die Kundenerwartungen zu bedienen. Ein fundiertes textiles Basiswissen ist die Voraussetzung, um Trends, Innovationen und Fehlerquellen zu verstehen und eigene Ideen zu verwirklichen. Wir wissen, worauf es hierbei ankommt, denn textile Problemstellungen gehören zu unserem Tagesgeschäft. Als zuverlässiger Partner der Modewirtschaft kennen wir die Anforderungen des Marktes und gewährleisten einen hohen Praxisbezug unserer Seminarinhalte.

Unser zweiteiliges Seminarpaket „Textile Flächen“ vermittelt Ihnen wichtige Grundkenntnisse über Konstruktion und Eigenschaften von Geweben und Maschenwaren. Das Seminar „Textile Flächen I: Gewebe“ findet am 18. Juni 2019 in Hamburg statt. Am 19. Juni folgt das Seminar „Textile Flächen II: Maschenwaren“. Die Module können einzeln oder als preisvergünstigtes Paket gebucht werden.

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu Inhalten und Teilnahmebedingungen. Bei Rückfragen können Sie uns gerne unter +49(0)40 600202-330 anrufen oder uns eine E-Mail schicken.

News-Archiv von Hermes Hansecontrol

Hermes Hansecontrol News-Archiv

Hier finden Sie unsere News aus früheren Jahren.

zu den Archiven
Umfassendes Consulting zur Qualitätssicherung

Consulting

Der Bedarf an Consulting zur Qualitätssicherung nimmt durch die wachsende Komplexität der Anforderungen stetig zu. Wir unterstützen Sie hierbei mit einem umfassenden Portfolio.

weiter
Produktprüfungen für eine hohe Produktsicherheit

Produktprüfung

Unsere Produktprüfung berücksichtigt gesetzliche, normative und Ihre individuellen Anforderungen, damit Ihr Produkt erfolgreich in den Markt eingeführt werden kann.

weiter

Prüfinstitut Hansecontrol GmbH

Schleidenstrasse 1
22083 Hamburg
Germany
Kontakt Newsletter