News

Anforderungen an die Sicherheit von Bedarfsgegenständen und Produkten unterliegen einem ständigen Wandel bedingt durch fortschreitende wissenschaftliche Erkenntnisse und deren Umsetzung durch den Gesetzgeber. Hermes Hansecontrol informiert Sie aktuell und zuverlässig über Neuigkeiten. Hier finden Sie auch aktuelle Informationen zu Projekten von Hermes Hansecontrol.

News im Oktober 2018

Zusätzliche Testgeräte, noch präzisere Analysen: Hermes Hansecontrol hat die Prüfung von Kochgeschirr nach DIN EN 12983-1 weiter verfeinert, um seinen Kunden zu 100 Prozent verlässliche Ergebnisse in puncto Qualität und Sicherheit zu liefern. Unter anderem schreibt die Norm umfangreiche Prüfungen der Griffe von Töpfen und Pfannen vor. So wird das Kochgeschirr zum Beispiel bei der Dauerbelastungsprüfung mit dem 1,5-fachen des Nutzinhalts befüllt und dann 15.000 Mal angehoben und wieder abgesetzt.

In einem weiteren Testverfahren wird die Bodendurchbiegung des Kochgeschirrs ermittelt. Der Boden soll möglichst plan sein, um eine effiziente Wärmeübertragung auf Glaskeramikkochfeldern zu gewährleisten. Eine Wölbung nach außen ist dabei nicht zulässig. Ob der Boden auch nach längerer Nutzung immer noch die gleichen Eigenschaften aufweist, messen die unabhängigen Prüfer von Hermes Hansecontrol beim Temperaturwechselbeständigkeits-Test. Das Produkt wird dabei aufgeheizt und nach Erreichen einer bestimmten Temperatur mit kaltem Wasser abgeschreckt. Durch die wiederholte extreme Belastung des Kochgeschirrs lässt sich die Veränderung im Laufe der Zeit simulieren. Nicht zuletzt fordert die Norm auch eine Ausguss-Prüfung, bei der das saubere Abfließen von Kochflüssigkeiten über den Topfrand geprüft wird.

Neben den Untersuchungen nach DIN EN 12983-1 bieten die Hamburger Spezialisten auch weitere Prüfungen aus dieser Normenreihe an. Sehr hilfreich bei der Bestimmung der gleichmäßigen Wärmeverteilung ist zum Beispiel der Puderzuckertest. Hierbei wird der Topfboden innen mit einer Art Zuckerguss überzogen. Jetzt beobachten die Prüfer, wie schnell die Gesamtfläche nach dem Auftreten der ersten verflüssigten Stelle – das ist der sogenannte Hot Spot – schmilzt. Je kürzer die Zeitspanne, desto besser die Wärmeverteilung. Weitere mögliche Prüfungen können individuell vereinbart werden.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu diesem Thema gern an Ihren zuständigen Ansprechpartner im Vertrieb oder an unser Customer Competence Center unter der Telefonnummer +49(0)40 300 33 73 - 6124 bzw. senden Sie uns eine E-Mail.

Transparenz ist Pflicht: Unternehmen, die Textilien und Schuhe herstellen, importieren oder verkaufen, müssen zahlreiche gesetzlichen Auflagen erfüllen – und unter anderem Auskunft über besonders besorgniserregende Stoffe in ihren Produkten geben können. Ziel ist es, die Sicherheit der Konsumenten zu gewährleisten, ihre Rechte zu verbessern und das Wettbewerbsrecht zu schützen. Ob „die Chemie stimmt“, können jedoch weder Händler noch Verbraucher auf den ersten Blick erkennen. Im Gegensatz zu offensichtlichen Mängeln wie etwa Farb- oder Verarbeitungsfehlern treten die „verdeckten“ Eigenschaften einer Bluse oder eines Sportschuhs oft erst in der chemischen Prüfung auf Schadstoffe zutage.

In unserem Seminar „Wenn die Chemie nicht stimmt“ am 13. November 2018 in Hamburg informieren wir Sie über die relevanten Anforderungen an Textilien und Schuhe im europäischen Binnenmarkt. Die Experten von Hermes Hansecontrol geben den Teilnehmern außerdem Lösungsansätze für die betriebliche Praxis an die Hand und stellen unter anderem die Arbeit mit Anforderungsprofilen vor. Mit diesem Instrument ist das notwendige Wissen stets in komprimierter Form verfügbar.

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu Inhalten und Teilnahmebedingungen. Bei Rückfragen können Sie uns gerne unter (040) 300 33 73 - 13 30 anrufen oder uns eine E-Mail schicken.

News-Archiv von Hermes Hansecontrol

Hermes Hansecontrol News-Archiv

Hier finden Sie unsere News aus früheren Jahren.

zu den Archiven
Umfassendes Consulting zur Qualitätssicherung

Consulting

Der Bedarf an Consulting zur Qualitätssicherung nimmt durch die wachsende Komplexität der Anforderungen stetig zu. Wir unterstützen Sie hierbei mit einem umfassenden Portfolio.

weiter
Produktprüfungen für eine hohe Produktsicherheit

Produktprüfung

Unsere Produktprüfung berücksichtigt gesetzliche, normative und Ihre individuellen Anforderungen, damit Ihr Produkt erfolgreich in den Markt eingeführt werden kann.

weiter

Prüfinstitut Hansecontrol GmbH

Schleidenstrasse 1
22083 Hamburg
Germany
Kontakt Newsletter