Anke Becker-Hartleib

Abteilungsleiterin Mandantengeschäft

Max Mustermann

„Ich kann mich bei Hermes immer frei entfalten.“

Von der Assistentin in der operativen Abwicklung über verschiedene Projektmanagement-Rollen in der Logistikplanung bis zur Führungskraft mit Verantwortung für ein 15-köpfiges Team an vier Standorten bis zur Abteilungsleiterin Mandantengeschäft mit ca. 600 Mitarbeitern: Diplom-Betriebswirtin Anke Becker-Hartleib (41) hat das Kerngeschäft von Hermes Fulfilment im Lauf ihrer mehr als zehnjährigen Unternehmenskarriere aus den verschiedensten Blickwinkeln kennen gelernt.

Als Abteilungsleiterin Mandantengeschäft verantworte ich den reibungslosen Warenfluss unter Einhaltung der vertraglich vereinbarten SLA. Hierbei sind Kundenorientierung – und zufriedenheit von höchster Priorität. Weiterhin gehört zu meinen Aufgaben die Ablauforganisation effizient zu gestalten und für die Mitarbeiter ein wertschätzendes Arbeitsumfeld zu schaffen. Für mein Führungsteam und mich stehen unsere Mandanten und unsere Mitarbeiter im Focus. Wir arbeiten daran, beides in einen guten Einklang zu bringen.

Ich bin 2003 am Standort Haldensleben bei Hermes Fulfilment eingestiegen. Als Assistentin der Gruppenleitung in der Kommissionierung war ich erste Ansprechpartnerin für die Mitarbeiter in allen fachlichen Themen und verantwortlich für die Abwicklung des Tagesgeschäftes. Mein Einstieg fiel in die spannende Anlaufzeit des Batch-Sorters, die ich mit begleitet habe.

Über die Jahre habe ich dann zunehmend auch in übergreifenden Logistikprojekten mitgearbeitet. 2008 bin ich nach meiner Elternzeit für ein halbes Jahr in den heutigen Bereich Technologie & Systementwicklung nach Hamburg gewechselt. Meine Erfahrung aus diesem Bereich konnte ich danach in den Aufbau des Mandantengeschäftes einbringen.

2010 bin ich in den Customer Service gewechselt. Bis Anfang 2013 habe ich als Customer Service Managerin unsere Mandanten betreut. Dann habe ich die Teamleitung Customer Service übernommen und ein Team von insgesamt 15 Mitarbeitern an vier Standorten der Hermes Fulfilment aufgebaut.

Als Leiterin Customer Service sorgte ich gemeinsam mit meinem Team für eine optimale Kundenbetreuung entlang der gesamten Supply Chain. Im Tagesgeschäft ist der Customer Service der erste Ansprechpartner für unserer Mandanten, verantwortet das operative Klärfallmanagement und stößt kundenspezifische Prozessoptimierungen an. Der Customer Service arbeitet eng mit dem Key Account Management und den jeweiligen Logistikstandorten zusammen.

Die Mitarbeit im Onboarding unseres damals größten Mandanten im Jahr 2008. Das hat mich zwar etliche schlaflose Nächte gekostet, mich fachlich aber auch unglaublich weitergebracht.

Ein weiteres persönliches Highlight: mein letztes Führungsfeedback (Anfang 2015). Da habe ich wieder einmal gemerkt, was für ein tolles Team wir im Customer Service aufgebaut haben und dass meine Mitarbeiter sich bei uns wirklich wohlfühlen.

Das Vertrauen, das mir immer wieder in den verschiedensten Situationen geschenkt worden ist. Ich habe immer das gute Gefühl, dass ich mich frei entfalten und meine eigene Ideen einbringen kann.

Weitere Hermes-Erfolgsgeschichten